Freiwilligenarbeit

Schon bevor ich für meine lange Reise 2013 angefangen hatte Ideen zu schmieden und zu planen, interessierte ich mich für das breite Angebot der Freiwilligenarbeit im Ausland. Das größte Problem das dieses jedoch mit sich zieht, ist die hohe Vermittlungsgebühr, die es ohne finanzielle Unterstützung (ich nehme an seitens der Eltern) furchtbar erschweren jene wahrzunehmen.

Zusätzlich sind in den wenigsten Projekten Unterkunft und/oder Verpflegung inkludiert; es können also Unsummen zusammen kommen, die es meiner Meinung nach nur kaum wert sind.
Ich hatte 4-1382758245-2-turret-b-amp-bjedoch recht schnell das Glück eine Alternative zu finden, die einem die Möglichkeit gibt günstig zu reisen und trotzdem interessanten Projekten nachzugehen: die beiden Plattformen HelpExchange und Workaway!


HelpX & Workaway

Basierend auf dem Prinzip des WWOOFing, können unterschiedliche Jobs für private oder professionelle Zwecke inseriert werden, die gegen Logis und Verpflegung vergütet werden. Die Anzahl der Arbeitsstunden ist jedem Host selbst überlassen, in der Regel handelt es sich prinzipiell um etwa 25 Stunden pro Woche. Was die Arbeit von konventionellen Jobs unterscheidet, ist die persönliche Note und das Einbeziehen in die Familie während des Aufenthalts.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie bei der herkömmlichen Freiwilligenarbeit, ist die Palette an Jobangeboten immens, womit die Möglichkeit einer persönlichen und/oder beruflichen Entwicklung garantiert wird. Der einzige finanzielle Beitrag der geleistet werden muss, ist eine Anmeldegebühr von € 20-30,-; mit dieser kann die Plattform jedoch zwei Jahre (Edit Herbst 2018: Workaway kostet mittlerweile € 34 – 44,- für 1 Jahr) lang genutzt werden – eine Summe, die wohl für jeden Interessenten leistbar ist.


Persönliche Erfahrungen

Mit bisher 18 verschiedenen Jobs in Neuseeland, Australien, Thailand, Vietnam, Japan, Indien und Argentinien bin ich wohl in der Lage zu behaupten, einen guten Überblick zu haben. Mein Arbeitsfeld befand sich bisher in folgenden Bereichen: 4-1409529600-11-shri-ram

Persönlich kann ich dieses System jedem Alternativreisenden weiterempfehlen! Nicht nur die Varietät der Arbeitserfahrung, sondern vor allem der kulturelle Einblick in das Leben und die Mentalität eines Landes ist das, was den Aufenthalt zum ganz besonderen Ereignis macht!

4 Einträge zu „Freiwilligenarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s