Typisch… (Teil 4)

Südostasien

Ich erinnere mich an den Tag, als ich zum ersten Mal eine Recherche zu Südostasien angestellt hatte. Damals war ich mitten in meinem Studium, hatte eine Wohnung, einen guten Job – einfach ein geregeltes Leben. Eigentlich wollte ich nur ein wenig meine geographischen Kenntnisse verbessern, fand dann aber plötzlich dutzende unglaubliche Fotos und Reiseberichte…

…und plötzlich packte mich die Reiselust!

In meinem Kopf war Südostasien wild und abenteuerlich und nachdem ich endlich meine langersehnte Reise gestartet hatte, konnte ich es gar nicht abwarten, endlich diese Traumdestinationen zu erreichen!

Wie sich schnell herausstellte, wurden meine kühnen Erwartungen bald bitter enttäuscht, denn touristisch ausgebauter kann eine Region wohl kaum sein. Anfangs fiel es mir schwer mit diesem Fakt umzugehen. Zum Glück dauerte es allerdings nicht zu lange, bis ich eine passende Art zu reisen in Südostasien gefunden hatte.

 Typisch Filipino

Haló!

  • Philippinisches Frühstück besteht aus Reis, Spiegeleiern & einer pikanten Beilage (meist corned beef).

  • Philippinische Klos haben oft keine Spülung – dafür wird ein Eimer Wasser verwendet!

  • Philippinische Kinder sind die süßesten und höflichsten Kinder die ich je gesehen habe – außer sie verlangen nach Geld und Süßigkeiten...

  • Filipinos -besonders die Frauen- sind sehr neugierig und interessieren sich stets für unterschiedliche Lebensgeschichten.

  • Taxifahrer stehen auf Boybands und Kuschelrock.

  • Die Präsenz der 90er Jahre ist überall auf den Philippinen vorzufinden.

  • Auf den Philippinen gibt es das beste Bananenbrot der Welt – ansonsten lässt die kulinarische Küche jedoch eher zu wünschen übrig.

  • Wer sich langfristig in philippinischen Städten aufhält, wird wohl irgendwann an Lungenkrebs erkranken…

  • Filipinos lieben es zu singen – auch wenn sie es nicht können…

  • Wer lieber zu Fuß geht als sich ein Tricycle zu nehmen, erhält entsetzte Blicke der Einheimischen.

  • Ab einer gewissen Uhrzeit wird es aufgrund der hohen Anzahl an Hähnen äußerst schwierig zu schlafen.

  • Mein endgültiges Fazit meines Aufenthaltes: Manila ist eine katastrophale Stadt!

~*~*~*~

Typisch Malayisch

Helo!

  • Malaysia = Multi-Kulti – das merkt man am Essen, den Menschen und den Religionen… es scheint ganz gut zu funktionieren!

  • Als westliche Frau kann man noch so viel anziehen, man zieht ständig seltsame Blicke auf sich.

  • Trotz des ganzen Multi-Kultis ist Malaysia doch größtenteils muslimisch. In stark muslimischen Regionen (Ost-Küste) sollte daher auch beim Baden im Meer darauf Rücksicht genommen und die Kleidung daher anbehalten werden.

  • In Malaysia kommt man mit Englisch SEHR gut voran!

  • Auch hier wird man von Kindern und Jugendlichen auf der Straße gegrüßt. Nach Geld wurde ich – im Vergleich zu den Philippinen – jedoch noch nie gefragt.

  • Das landesübliche Gericht Roti Canai kann man zu jeder Tageszeit essen: Bananen Roti am Morgen, normales Roti als Snack, Corned Beef Roti zu Mittag, Käse/Zwiebel Roti am Abend…. und dazu natürlich Dal! 😉

  • Malaysias Landschaft besteht zu gefühlten 80% aus Ölpalmplantagen….

  • Viele der Busse beinhalten absolute Luxussitze und manche haben sogar Entertainment Centre zur Unterhaltung!

  • Billige Fruchtsäfte sind das beste Mittel gegen das schwüle Klima!

  • Taxifahrer reden gerne (über sich selbst).

  • Malaysia steht im Aufschwung, was das Reisen hier sehr einfach macht… ob das positiv oder negativ ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

~*~*~*~

Thailand

Sawasdee kar!

Wäre mein Hauptziel hier das Reisen als Individualreisender und Thailand meine einzige Destination auf dieser Reise, so wäre ich bitter enttäuscht. Als Backpacker, der schon einige Monate in Südostasien unterwegs ist, entpuppt sich dieses Land jedoch als Oase.

Die Möglichkeiten sind unendlich: Dschungel, Berge, traumhafte Strände, wilde Tiere, gutes Essen und freundliche Menschen! Thailand ist verwestlicht und touristisch, was es einfach macht herumzukommen, dafür aber natürlich auch die negativen Aspekte wie Diebstahl und Korruption steigert… Thailand ist meiner Meinung nach kein Reiseland – es ist ein Urlaubsland, in dieser Kategorie steht es dafür aber sehr weit oben!

~*~*~*~

Typisch Vietnamesisch

Xin Chao!

  • Wer mit einem Moped fährt MUSS einen Helm tragen – sehr vorbildlich im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern.

  • Vietnam unterscheidet sich sehr von den anderen Ländern Südostasiens und wirkt in jeder Hinsicht leicht chinesisch angehaucht.

  • Als Tourist muss man in Vietnam immer damit rechnen abgezockt zu werden, daher ist Verhandeln sehr wichtig!

  • Essen ist bei den Vietnamesen extrem wichtig – und es schmeckt auch verdammt gut!

  • Im Vergleich zu Einwohnern anderer südostasiatischer Länder, lächeln Vietnamesen NICHT ständig und wirken dadurch meist ein wenig mies gelaunt.

Meine Erfahrungen in Vietnam machte ich hauptsächlich durch meine zwei Volontariate, daher erlebte ich dieses Land von einer ganz anderen – einer untouristischen – Seite, was den Aufenthalt hier vielleicht etwas spannender machte, als in anderen Ländern Südostasiens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s