Cachorros

06/12/2015 – 10/02/2016

21/01
Die letzten Tage vergingen ziemlich unspektakulär, wir genossen wieder ein bisschen Alltag und versuchten so gut es geht, der unglaublichen Hitze zu entgehen, indem wir z.B. im Fluss baden gingen!

Ansonsten ließen wir zum ersten Mal alle älteren Welpen zusammen hinaus. Diese vertrugen sich sofort und vor allem Ganon (provisorischer Name) spielte exzessiv mit den anderen 😉

Einen kleinen Schreck versetzten uns gestern Shorty und Marge, als wir sie zur Fütterung nicht in ihren Käfigen vorfinden konnten. Sie waren schon die letzten Tage nervös neben Anastacias Zwinger hin- und hergelaufen, um die kleinen Welpen zu beobachten. In der Früh hatte ich die Sorge sie könnten sich durchgraben, habe aber nicht weiter darüber nachgedacht da die Abgrenzungen im Normalfall ziemlich stabil sein sollten.
Natürlich fanden wir ein Loch im Zaun und die beiden Hunde in Anastacias Zwinger. Zum Glück (!!!!) waren die Beiden nur neugierig und hatten die Welpen nicht verletzt – bei manch anderen hätte sowas tödlich ausgehen können…
Wir platzierten also große Steine dazwischen, sodass eine Wiederholung unmöglich war.

Highlight Nr. 1 des Tages war das sattellose Reiten mit Chancho (zum Einfangen der Pferde) – das nicht nur viel einfacher, sondern auch angenehmer war – und der erste „Freilauf“ von Anastacias Welpen.

Übermorgen startet dann die nächste Tour, weswegen Dominik und Lorenz morgen wieder losmüssen und es für Amandine und mich ein weiterer langer Kochtag wird.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s