Brisbane

25/12/2013 – 30/12/2013

25/12
In der Früh gleich mal der erste Schock als uns der Rezeptionist mitteilte, dass aufgrund des Feiertages keine Busse zum Flughafen fahren; bei Taxis war er sich nicht sicher. Er rief trotzdem bei einem Unternehmen an und diese schickten uns gleich ein Taxi, puh…

Am Flughafen ging’s aber gleich weiter – dort sagte uns die Frau am Schalter, dass wir kein Gepäck zum Flug dazu gebucht hatten… also nochmal 70$ zu zahlen…(eigentlich wäre es das doppelte gewesen aber sie verrechnete uns zum Glück nur ein Gepäck!)

In Brisbane angekommen, machten wir uns dann auf zu unserem 2. Job in Australien! Dort tratschten wir nur kurz mit unserer Host Huyen, da sie zu ihrem Family-Weihnachtsdinner musste und machten uns anschließend ein paar Steaks, die sie netterweise für uns dagelassen hatte 🙂 Die Aussichten auf den Jobverlauf schauen momentan sehr gut aus 😉

26/12
Ostseitiges Zimmer daher nicht viel Schlaf aufgrund der enormen Hitze… Vorteil bei dem Raum: wir haben unsere eigene Küche! Also kochen wir uns in der Früh gleich mal ein Omelette, bevor wir uns an die Arbeit machen: Farbe von der Hauswand kratzen (und anschließend wieder anstreichen).

Die ersten zwei Stunden sind sehr angenehm da wir im Schatten arbeiten, dann gibt’s eine längere Tee Pause inkl. 2. Frühstück haha… Um 12 Uhr wollen wir weitermachen, die nächsten 1,5 Stunden sind aber der Horror,da wir in der prallen Sonne sind… Huyen erlöst uns und fährt mit uns zur South Bank um schwimmen zu gehen. Dort gibt’s dann auch ein geiles Picknick mit Weihnachtsrestln!

28/12
Die letzten 2 Tage nach der Arbeit eher gechilled, gestern Abend gab’s vietnamesisches Pho zu Essen, heute hatten wir zu Mittag Rice Spring Rolls – beides extrem lecker!!!

Am Abend nahm uns Huyen zusammen mit ihrer Mutter und Ryan zu einem Nachtmarkt mit, der voll mit Essensständen war 😀 Wir aßen Malayisch, Chinesisch, Koreanisch und Vietnamesisch – sooooo gut!!

29/12
Letzter Tag in Australien!

Dafür haben wir uns natürlich das Beste aufgehoben, nämlich einen Ausflug ins Lone Pine Koala Sanctuary! 🙂

Heißtester Tag seit wir in Brisbane sind, das hält uns aber natürlich nicht davon ab die australischen Tiere zu genießen 🙂 Als erstes geht’s für mich gleich ans Koala knuddeln, danach schauen wir uns das Areal und die verschiedenen Shows an!

Am Nachmittag geht’s dann zurück nach Taringa um die Hauswand fertig zu streichen – nach 1 Stunde zieht allerdings ein heftiges Gewitter vorüber, was uns leider dazu veranlasst aufzuhören 😦

Abends machte uns Huyen wieder gutes viatnamesisches Essen: süß-saure Suppe und als Nachspeise Sticky Rice mit Mangos – so lecker!!!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s