Delhi

 18/09/2014 – 20/09/2014

18/09
Eigentlich hatten wir ja vor, unsere gesamte Zeit in Indien als Vegetarier zu verbringen. Gestern überraschte uns Yogi aber mit einem Chicken-Dinner, wozu wir natürlich nicht nein sagen konnten.

Heute Morgen aßen wir unser letztes Frühstück im Shri Ram, bekamen noch ein paar Paratas als Snack mit und wurden dann von Yogi zum Bahnhof gebracht. Unser Zug fuhr um 9:15 Uhr los und sollte um 17:25 Uhr in Delhi ankommen.

Am Bahnhof versuchten einige Taxler und TukTuk-Fahrer ihr Glück, wir ließen uns aber nicht stressen und suchten uns eine Rikscha auf der Hauptstraße. Im Main Bazaar suchten wir unser Hostel; wir bekamen ein schönes Zimmer und holten uns nach dem Check In schnell ein paar Samosa – die Umgebung ist etwas nervig und komplett auf Backpacker zugeschnitten…

Wir legten uns früh hin, da unser Zug nach Agra schon um 6:00 Uhr losfahren würde und wir 1 Stunde zum Bahnhof brauchten… Dominik wollte sich vorm schlafen gehen noch ein paar Infos zu Agra holen – auf einmal fing er an zu lachen. Ich drehte mich verwirrt um und er zeigte mir den Grund seines plötzlichen Vergnügens: „Achtung, Freitags hat das Taj Mahal geschlossen!“ …ja, morgen war Freitag…

Ziiiiemlich genervt und wütend über diese Ironie überlegten wir uns, was wir nun tun würden… schlussendlich einigten wir uns darauf, dass es keinen Sinn hatte morgen nach Agra zu fahren und wir uns noch überlegen könnten, stattdessen am Samstag zu fahren. Superfail!

19/09
Nicht viel passiert, gechillt, organisatorische Sachen erledigt, gepackt und gegessen! 😉

20/09
Letzter Tag in Asien!! 😀

Wir hatten gestern eine pro/contra-Liste erstellt, um uns so die Entscheidung nach Agra zu fahren zu erleichtern. Hier einige Auszüge:
Pro:
*es ist das Taj Mahal!!
*wir haben noch genug Geld über und können es uns leisten
*ein Highlight zum Abschluss
Contra:
*es ist verdammt teuer… um das Geld könnten wir chillig ins Kino und shoppen
*wir müssten früh aufstehen und würden das Frühstück verpassen…
*es ist nur ein Gebäude!!

Im Endeffekt überwogen die negativen Gründe für uns und wir verbrachten unseren letzten Tag in Indien gemütlich in der Mall, wo wir shoppen und ins Kino (Maze Runner, nicht sehr toll…) gingen.

Am Abend fuhren wir mit dem Taxi zum Flughafen. Unser Flug nach Moskau ging erst um 4:00 Uhr, also hatten wir noch knapp 8 Stunden vor uns… das könnte eine lange Nacht werden!

In diesem Sinne, tschüss Indien – es war eine interessante Erfahrung, ich bin froh hier gewesen zu sein, aber allzu bald komme ich wohl nicht wieder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s