Himeji

17/07/2014 – 02/08/2014

22/07
Die letzte Woche verging ohne besondere Vorkommnisse: am Wochenende hatten wir viele Gäste und da ich mittlerweile der Hayashi Brüders rechte Hand bin, war es für mich immer besonders stressig…

Mittlerweile verließen uns Chloé und Johanna, morgen werden außerdem Lode und Laurent (nach 4 Monaten im Yumesakitei) gehen. Dafür kam die Irin Louise und die Britin Zoë dazu, heute kommt angeblich noch eine Britin, Molly…. ein ständiges Kommen und Gehen!

Gestern war Kazu so nett, uns zu einem Second-Hand-Shop zu fahren, wo Sarah und ich uns einen günstigen Yukata kauften, yeah! 😀

So viel zu den Highlights im Yumesakitei…
Am Wochenende wollen wir nach Tottori und da wir uns die meisten freien Tage aufgespart haben, werden wir uns wohl die Umgebung noch etwas genauer anschauen 😉

26/07
Es ist soooooooo verdammt heiß!! In der Hitze ist es unmöglich – oder einfach eine Qual – zu hitchhiken, daher wird der Trip nach Tottori noch etwas verschoben… bei den Temperaturen ist es besser im kalten Onsen zu chillen ❤

Die letzten Tage waren sehr intensiv, unterhaltsam, lustig, schmerzhaft (!) und furchtbar frustrierend! Kazu hatte einen „Wutausbruch“ (zum Glück aufgrund von Isaos Verhalten und nicht wegen der Volontäre), jeder Volontär holte sich mindestens eine Verletzung, wir hatten eine „scrabble session“ im Onsen (:D) und ich wurde endgültig zum Chef ernannt haha!

28/07
Es wurde endlich mal wieder Zeit für etwas japanische Kultur! Aus diesem Grund beschlossen wir, am Abend in eine Karaokebox zu gehen 😀 Der Plan war es eigentlich nur ein paar Stunden zu bleiben, wir hatten dort aber so viel Spaß (und Alkohol), dass wir „erst“ gegen 1:00 Uhr nachhause kamen. Der ständige Mix zwischen – u.a. – System of a Down, Disney und Eminem machte den Abend sehr abwechslungsreich und einzigartig! 😀

30/07
Um es wieder ein wenig spannender zu machen, fuhren wir am Nachmittag nach Himeji, um dort zusammen mit Nori und Sarah eine Radio-Promotion fürs Yumesakitei zu machen – dafür ließen wir natürlich unseren gesamten österreichischen Charme spielen 😉

Die Aktion war total witzig; wir starteten mit einer deutschen Ansage und mussten gegen Ende ein paar Impressionen zum Yumesakitei teilen (auf Englisch). Der ganze Spaß dauerte nur ca. 15 Minuten, da wir aber eine live-Aufnahme machten, waren wir extra nervös. Wir bekamen jedoch alles gut auf die Reihe 😉

01/08
Mehr Abgänge und Neuzugänge von Volontären… langsam wird’s aber zu mühsam alles aufzuzählen…
Letzter Tag im Yumesakitei!

Aus Tottori wurde diesmal leider nichts, dafür ging Dominik gestern mit Zoë und Catherine (einer der neuen) auf den Mt Shosha, während Sarah und ich ein Fotoshooting in unseren Yukatas machten. Am Abend „belohnten“ wir uns mit apple crumble, yummi ❤

Heute fuhren Dominik, Zoë, Sarah und ich nach Himeji (per Anhalter), um uns das Himeji Castle Festival anzusehen. Leider informierte uns Kazu viel zu spät, dass dieses erst am Abend starten würde… naja! Wir sahen uns also einfach die Burg und die Umgebung bis zum Bahnhof an, kauften anschließend Bentos und machten ein Picknick im „Burggarten“.

Da bis am späten Nachmittag immer noch nichts los war, beschlossen wir zurück zu hitchen und genüsslich die 4. Staffel von Game of Thrones zu beenden 😉 Inmitten des Schauen, überraschte uns auf einmal Paul mit seiner Rückkehr!

Als schöner Abschluss machten wir eine Pyjama-Party im Dojo 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s