Sa Pa

19/05/2014 – 31/05/2014

19/05
Aufgrund unserer Paranoia (wir sind eben gebrannte Kinder), schliefen wir im Nachtbus abwechselnd. Nach einer Weile merkten wir aber, dass wir wohl nicht bestohlen werden, also beschlossen wir einfach zu schlafen.

Gegen 7:00 Uhr kamen wir in Sapa an. Wir gingen zum Hostel, wo wir auf Peter -unseren Host – trafen und ruhten uns noch eine Weile aus. Um 9:00 Uhr ging es zusammen mit 6 anderen Volontären (eine davon half nur heute aus) zum Sapa Hope Center, wo wir unter der Woche schlafen und arbeiten würden. Beim Center handelt es sich um eine Non-Profit Initiative von Peter, die ein Zuhause sowie Englisch Unterricht für obdachlose Kinder bieten soll. Momentan ist das Zentrum noch im Aufbau und dabei helfen wir momentan mit. Wir arbeiten insgesamt 2 Stunden pro Tag am Nachmittag, Mittag- und Abendessen gibt’s für $ 1,- pro Mahlzeit und wir sind von der schönsten Berglandschaft umgeben!

Weiterlesen

Phu Quoc

Ha Tien
03/05/2014

Xin Chao!

Schon am frühen Morgen startete der Stress. Um 7:45 Uhr ging unser Bus; um 7:15 Uhr hätten wir abgeholt werden sollen, was sich schlussendlich auf halb 8 verschob, weswegen wir zum Bus hetzen mussten. Das wär ja alles kein Problem gewesen, hätten wir nicht am Vortag unsere Wäsche zum waschen hergegeben und diese einfach nicht kommen wollte…

Um 6:00 Uhr hätte sie fertig sein sollen, einer der Mitarbeiter wollte uns allerdings einreden, sie würde erst morgen fertig werden… Im Endeffekt bekamen wir sie 5 Minuten bevor wir abgeholt wurden – und dann auch noch inkomplett!

Weiterlesen